Edith - Stein - Schule

Schneidweg 2

59590 Geseke

Tel.: 02942 - 1593

Fax: 02942 - 3710

Büro: Öffnungszeiten

verwaltung@edithsteinschule.de

„Gemeinsam lernen - Hand in Hand".

gemeinsam buntDieser Leitgedanke beinhaltet einen schülerorientierten Ansatz, der dahingehend optimiert wird, das selbsttätige Lernen der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund zu sehen. Der Wochenplan unterstützt dieses Anliegen sehr. Die Lehrerinnen und Lehrer arbeiten in diesem Zusammenhang an einer fortwährenden Optimierung und Anpassung   des   Unterrichts   und   evaluieren   in   Jahrgangsstufenteams   schulinterne   Curricula   und Unterrichtsvorhaben. Die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler ist das Hauptanliegen der Lehrergemeinschaft. Die Kernidee des Schulprogramms wird anhand von drei Modulen konkretisiert.

 

Miteinander wachsen

modul i bunt neuMiteinander wachsen ist der Kerngedanke des ersten Moduls der Klassen 5/6 an unserer Schule,. Der Übergang von den Grundschulen bedeutet für die Schülerinnen und Schüler ein Hineinwachsen in eine neue Klassengemeinschaft, weiterhin das Kennenlernen neuer Schulstrukturen. Das gegenseitige Kennenlernen sowie das Vertrautwerden stehen im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler sollen in eine Lernatmosphäre hineinwachsen, die Geborgenheit und Sicherheit ermöglicht. Die Schwerpunkte der unterrichtlichen Tätigkeit in der Erprobungsstufe sind „Das Lernen lernen", „Fortentwicklung der Methodenkompetenz", „Berücksichtigung der Stärken" und „Der sanfte Einstieg". Das Lerncoaching wird von Paderborner Lehramtsstudenten in allen Jahrgangsstufen angeboten.

Füreinander da sein

modul ii bunt neuFüreinander da sein ist der Kerngedanke des Moduls der Jahrgangsstufen 7/8. Das Hauptanliegen des Unterrichts liegt darin, das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler zu stärken und sie im Erwerb sozialer Kompetenzen zu unterstützen. Die Schülerinnen und Schüler befinden sich in einer sehr schwierigen Entwicklungsphase und benötigen ein Schulklima, das gegenseitiges Vertrauen schafft. Das Mobbing-Projekt an unserer Schule wird in den 7. Klassen durchgeführt, um den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten aufzuzeigen, zum einen aus schwierigen Situationen herauszukommen und zum anderen ihr eigenes Verhalten zu reflektieren. Sie sollen ein Gespür für das Aufeinander achten entwickeln. Der Unterricht fördert das selbsttätige Lernen und beeinflusst das Selbstkonzept der Schülerinnen und Schüler positiv. Auch das gemeinschaftliche Lernen steht im Vordergrund, die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer sollen tolerant und wertschätzend miteinander umgehen. Das Einbinden der Schulpartner in weitere Schulprojekte fordert das eigenverantwortliche Handeln der Schülerinnen und Schüler und bahnt den Übergang in das Berufsleben an.

Voneinander lernen

modul iii bun neutVoneinander lernen bildet den Schwerpunkt in den Jahrgangsstufen 9/10. Die Schülerinnen und Schüler haben ihre Methodenkompetenz und Sozialkompetenz erweitert, sie sind in der Lage eigenverantwortlich Aufgaben zu lösen und können Expertenfunktionen übernehmen. Die Klassengemeinschaft profitiert von den Stärken der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Der Lehrer übernimmt die Rolle des Lernbegleiters. In dieser Phase nehmen die Schülerinnen und Schüler auch aufgrund des Schulpraktikums Kontakt zu den Geseker Firmen auf, sie lernen die Arbeitswelt mit ihren betrieblichen Funktionsabläufen kennen. Das Highlight des Voreinander Lernens bildet auch der Berufsparcours, hier lernen Schüler, Lehrer und Firmenvertreter voneinander. Die Schülerinnen und Schüler werden auf das Lernen nach der Schule vorbereitet und erhalten das notwendige „Rüstzeug.

 
Elternsprechtag

Elternsprechtag

elternsprechtag

Donnerstag, 30.11.2017

Elternsprechtag von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Read more...
31.07.2018 - 00:00 Uhr

Wir schließen am 31.07.2018 unsere Pforten. Nach 54 Jahren geht die ESS in Rente.

Noch



Countdown
abgelaufen
Go to top